SPD Friedenau

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der SPD-Abteilung in Friedenau!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in unsere Arbeit und erfahren mehr über unsere Aktionen und Termine und natürlich über die Personen dahinter. Wir freuen uns, Sie demnächst auch nicht nur virtuell begrüßen zu können.

 

10.06.2018 in Topartikel Abteilung

SPD Friedenau: "Rot pflegt Grün" in Friedenau

 

Die SPD Friedenau beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder aktiv am Aktionstag Berlinmachen von "wirBERLIN". Dieses Mal sorgten wir auf der Grünfläche am Innsbrucker Platz (Hauptstraße/Rubenstraße) für Sauberkeit. Es kamen 10 volle Mülltüten zusammen - jetzt ist die Grünfläche am Innsbrucker Platz viel sauberer. Vielen Dank an die
fleißigen kleinen und großen Kehrenbürger*innen und an die BSR! Denn die Arbeitsmaterialien wie Besen, Greifer und Arbeitshandschuhe erhielten wir von der BSR gestellt.

 

19.07.2018 in Ankündigung von SPD Tempelhof-Schöneberg

Sommerfest der SPD Tempelhof-Schöneberg

 

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Sommerfest!

Wann: Freitag, den 17. August 2018, 18–22 Uhr,

Wo: Garten der »Spukvilla«, Albrechtstr. 110, 12103 Berlin-Tempelhof

Auch in diesem Jahr soll unser Fest die Möglichkeit zum Gespräch mit Politikerinnen und Politikern aus dem Bund, dem Land und dem Bezirk bieten. Unsere Abgeordnete aus dem Berliner Abgeordnetenhauses und unsere Bezirksverordnete werden anwesend sein und freuen sich auf einen persönlichen Austausch mit Ihnen.

  • Lars Rauchfuß, Kreisvorsitzender
  • Michael Müller, Regierender Bürgermeister
  • Angelika Schöttler, Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg
  • Oliver Schworck, Stadtrat für Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport

 

 

18.07.2018 in Schwule und Lesben von SPD Tempelhof-Schöneberg

Wir feiern 40 Jahre SPDqueer Berlin

 

Wir feiern 40 Jahre SPDqueer Berlin 1978 - 2018!

  • Auf dem Lesbisch-Schwulen Stadtfest findet ihr unseren Stand in der Politikwelt in der Eisenacher Straße.
  • Auch beim 40. Christopher-Street-Day sind wir mit einem Truck dabei!
 

17.07.2018 in Sport

Diskussionen über einen Bolzplatz am Friedenauer Perelsplatz

 

Nicht jeder Sportplatz, der wie ein Sportplatz aussieht ist auch einer. Diese Erfahrung macht gerade der vor einigen Jahren gegründete Sportverein Kiezmove. Der Verein trainiert auf dem Bolzplatz der Friedrich-Bergius-Schule und hat dazu eine Nutzungsvereinbarung mit dem Bezirk abgeschlossen. Diese Vereinbarung beinhaltet die Nutzung des Platzes während der Öffnungszeiten des Schulhofs und nicht mehr. Soweit, so gut. Nun gibt es derzeit allerdings eine Medienkampagne des Vereins, der sich darüber beklagt, dass es auf dem Platz keine Tore gibt und wie starrsinnig und uncool doch das Bezirksamt ist, dort keine Tore zu installieren. Ganz nach dem Motto: unser Engagement wird durch die Politik und Verwaltung zerstört. Blöder, unflexibler Amtsschimmel. Die Wahrheit liegt dabei leider genau auf der anderen Seite.

 

12.07.2018 in Sport

Berlin wächst: Der Sport muss aber endlich mitgedacht werden

 

Im aktuellen SGK-Forum, der Zeitung der Berliner Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik, hat unser Bezirksverordneter Oliver Fey einen Artikel veröffentlicht, der sich einmal grundsätzlich mit der Berliner Sportpolitik befasst.

 

Wenn man in Berlin über Sportanlagen spricht, denken die meisten sofort an das Olympiastadion, die Alte Försterei, die Mercedes-Benz-Arena oder die Max-Schmeling-Halle. Allesamt Sportanlagen, die modern und gut in Schuss sind. Das ist auch gut so, denn Hertha BSC, der 1. FC Union, die Eisbären oder die Füchse sind die sportlichen Aushängeschilder der Stadt. Wenn man aber in Berlin über Sportanlagen spricht, meint man eigentlich jene Sportanlagen, die weniger gut in Schuss, oft sanierungsbedürftig und manchmal sogar schon geschlossen sind. Diese Sportanlagen befinden sich in allen Berliner Bezirken und stellen die Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker vor enorme Herausforderungen. Diese werden von Eltern angesprochen, deren Kinder nach dem Sport nicht in der Umkleide duschen wollen und von Sportvereinen, die sich Sorgen um ihre Trainingszeiten machen.

 

 

10.07.2018 in Ankündigung von SPD Tempelhof-Schöneberg

Diskussion "Aus Fehlern lernen - Eine Analyse der Bundestagswahl 2017"

 

Einladung zur Diskussion "Aus Fehlern lernen - Eine Analyse der Bundestagswahl 2017"

Ehrlich und schonungslos fällt die Analyse der Wahlniederlage der SPD bei der Bundestagswahl 2017 aus, die ein fünfköpfiges Evaluierungsteam vorgelegt hat. Für die Analyse befragten die Autor*innen rund hundert Mitarbeiter*innen der SPD, Abgeordnete, Analyst*innen und auch Journalist*innen zu ihrem Bild des Wahlkampfes. In der Analyse benennen die Autor*innen Fehler, sie benennen ungenutzte Potenziale und sie unterbreiten konkrete Vorschläge, was wir in Zukunft verbessern können und werden.
 
Was wir aus den Fehlern lernen können - darüber wollen wir mit Euch diskutieren. Dafür haben wir eine der Autor*innen der Analyse eingeladen: Jana Faus. Sie ist geschäftsführende Gesellschafterin der pollytix strategic research gmbh.
 

  • Wann: Montag, 16. Juli 2018 um 19:00 Uhr
  • Wo: im Hangout Hub, SPACE SHACK Coworking, Akazienstr. 3a, 10823 Berlin

(Der Veranstaltungsort ist barrierefrei)
 
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

 

05.07.2018 in Allgemein von Dilek Kolat

Ich wünsche Ihnen erholsame Ferien!

 

Nach der Sommerpause geht es weiter in meinem Stadtteilbüro. Eine kleine Vorschau auf unser Programm nach der Sommerpause erhalten Sie schon jetzt. Am 1. August gehen wir auf Kiezverstecke-Tour durch Friedenau. Und ab dem 29. August dreht sich hier alles um das Thema Leerstand. Im Kiezforum möchten wir mit Daniel Buchholz, MdA, und der Nachbarschaftsiniative Friedenau e.V. über leerstehende Häuser in Friedenau und Berlin sprechen. Untermalt wird die Diskussion durch eine zweiwöchige Dokumentation, die Sie in den Öffnungszeiten besichtigen können. Es bleibt spannend!

 

04.07.2018 in Stadtentwicklung

SPD-Fraktion: Verwaltungströdelei verhindert Durchgreifen bei Leerstand der Odenwaldstraße 1 und Stubenrauchstraße 69

 

Die SPD-Fraktion hat gestern einen Antrag in die BVV eingebracht, der die zügige Einleitung eines Treuhänderverfahrens für das seit Jahren leerstehende Gebäude in der Friedenauer Odenwaldstraße, Ecke Stubenrauchstraße durch das Bezirksamt fordert. "In Zeiten grassierenden Wohnungsmangels ist der Leerstand des Gebäudes mehr als ein bloßes Ärgernis", sagt der SPD-Bezirksverordnete Axel Seltz.

Das Bezirksamt sei zwar nicht untätig gewesen und habe die Eigentümerin mit Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen das Zweckentfremdungsverbot überzogen. Dies habe bislang aber nicht dazu geführt, dass sich etwas ändere.
Zwischenzeitlich sei auch die Bauaufsicht eingeschritten und habe Maßnahmen zur Gefahrenabwehr angeordnet. Das sei auf der einen Seite notwendig, auf der anderen Seite bringe das Einzäunen und Zumauern aber keine der Wohnungen wieder an den Markt, so Seltz.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.07.2018, 18:00 Uhr SPD Friedenau: Sommergrillen
Die SPD Friedenau lädt zum traditionellen Sommergrillen ein! Ihr Kommen haben zugesagt unsere Abgeordnet …

28.07.2018 AWO Friedenau: Sommerfest

17.08.2018, 18:00 Uhr SPD Tempelhof-Schöneberg: Sommerfest

11.09.2018, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

Counter

Besucher:396476
Heute:29
Online:3

Mitglied werden!

Mitglied werden!

SPD-Gastmitgliedschaft

SPD-Gastmitgliedschaft

WebsoziInfo-News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

Ein Service von websozis.info