SPD Friedenau

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der SPD-Abteilung in Friedenau!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in unsere Arbeit und erfahren mehr über unsere Aktionen und Termine und natürlich über die Personen dahinter. Wir freuen uns, Sie demnächst auch nicht nur virtuell begrüßen zu können.

 

14.03.2020 in Topartikel Abteilung

Zeit für gelebte Solidarität in Zeiten von Corona

 

Aufgrund der Corona-Pandemie sagen wir als SPD Friedenau alle bevorstehenden Aktivitäten und Veranstaltungen ab. Wir müssen alle zusammen vermeiden, dass sich das Corona-Virus schnell verbreitet. Und wir müssen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen besonders geschützt werden. Die Gesundheit aller hat für uns oberste Priorität!

 

Aufruf zur Solidarität

Als SPD Friedenau rufen wir auf insbesondere ältere Mitglieder, Nachbar*innen, Freund*innen und Bekannte zu unterstützen bei der Besorgung von Medikamenten, Lebensmitteln und anderen lebensnotwendigen Dingen.

 

Wer macht mit?

Es haben sich viele SPD-Mitglieder zur Hilfe und Unterstützung gemeldet. Wer mitmachen möchte, schreibt bitte eine Mail an: solidaritaet@spd-friedenau.de

 

Wer benötigt Unterstützung bei der Besorgung von Medikamenten, Lebensmitteln und anderen lebensnotwendigen Dingen? Bitte fragt Nachbarn und Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, ob sie Unterstützung brauchen. Wir müssen uns jetzt gegenseitig helfen!

 

Bitte schickt eine Nachricht an folgende Mailadresse: solidaritaet@spd-friedenau.de

 

Wir koordinieren dann die Unterstützung.

Matthias Geisthardt und Antje Schwarzer

(Vorsitzende der SPD Friedenau)

 

24.03.2020 in Bezirks-SPD von SPD Tempelhof-Schöneberg

"Berlin ist schön" - SPD-Malbogen zum Ausmalen

 

Ein kleiner Service der SPD Berlin für Kinder in der Zeit während der Corona-Epidemie. Hier können Sie den SPD-Malbogen "Berlin ist schön" herunterladen. Mit allen wichtigen Wahrzeichen Berlins: Fernsehturm, Brandenburger Tor, Gedächtniskirche, Rotes Rathaus, Reichstag ...

Wir wünschen Ihren Kindern viel Spaß beim Ausmalen! Bleiben Sie gesund und bitte zu Hause!

 

16.03.2020 in Ankündigung von Dilek Kalayci

Wir sind im Homeoffice.

 

Bis zum 19. April 2020 befindet sich das Stadtteilbüro im Homeoffice. Veranstaltungen und Beratungen werden bis zum 19. April 2020 abgesagt.

Sie erreichen das Team zu den Öffnungszeiten per Email: Stadtteilbuero@dilek-kalayci.de.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Suchen Sie Informationen Covid_19 (Coronavirus)?

Seriöse Informationen finden Sie hinter diesen Links:

Seriöse Informationen finden Sie hier:

  • sowie die örtlichen Gesundheitsämter in Tempelhof-Schöneberg: Rathausstr. 27, 12105 Berlin-Tempelhof

https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/

  • aktuelle Verordnungen des Landes Berlin:

https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/rathaus-aktuell/2020/meldung.906890.php

 

14.03.2020 in Bezirks-SPD von SPD Tempelhof-Schöneberg

CORONA-Pandemie: SPD-Veranstaltungen abgesagt, SPD-Kreisbüro geschlossen

 

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie ist das SPD-Kreisbüro Tempelhof-Schöneberg bis auf Weiteres geschlossen. Sie erreichen uns per Mail unter: Kreis.Tempelhof-Schoeneberg@spd.de.

Wir müssen alle zusammen vermeiden, dass sich das Corona-Virus schnell verbreitet. Und wir müssen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen besonders geschützt werden. Die Gesundheit aller hat für uns oberste Priorität!

Deshalb hat der geschäftsführende Landesvorstand der SPD Berlin beschlossen, das Parteileben der SPD Berlin ruhen zu lassen:
Alle Veranstaltungen, Wahlveranstaltungen und Gremiensitzungen fallen aus.

 ​Es geht jetzt darum, solidarisch zu sein und denjenigen zu helfen, die besonders gefährdet sind. Dazu können wir alle einen Beitrag leisten - durch regelmäßiges und gründliches Händewaschen, durch zu Hause zu bleiben und indem wir größere Menschenansammlungen meiden. Mit diesen Maßnahmen leisten wir als SPD Berlin unseren Beitrag dazu.

Bitte fragt Nachbarn und Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, ob sie Unterstützung brauchen. Wir müssen uns jetzt gegenseitig helfen!

 

05.03.2020 in Ankündigung von SPD Tempelhof-Schöneberg

Cinéma Rouge | Bombshell

 

Die SPD Schöneberg lädt anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März zum alljährlichen „Cinema Rouge“ in das Schöneberger Xenon Kino ein.

Wann: Sonntag, 8. März 2020, um 11:00 Uhr

Wo:  Xenon Kino, Kolonnenstr. 5 - 6, 10827 Berlin

Der Film „Bombshell – Das Ende des Schweigens“ schildert die wahre Geschichte der Fernsehmoderatorinnen Gretchen Carlson und Megyn Kelly sowie weiterer Frauen, die für den konservativen Fernsehsender Fox News arbeiten.

2016 reichte Gretchen Carlson Klage wegen sexueller Belästigung gegen Roger Ailes ein, den Chef von Fox News. Megyn Kelly und weitere Frauen von Fox News schlossen sich der Klage an. Roger Ailes gehörte zum Wahlkampfteam von Richard Nixon, war später Berater von Nixon, Ronald Reagan und George Bush senior und baute 1996 den TV-Sender Fox News auf, dessen CEO er auch wurde. Gretchen Carlson entsprach als ehemalige Miss America dem Schönheitsideal von Ailes und Fox News, die bevorzugt weiße, blonde und schlanke Frauen einstellten. Carlson gilt mit ihrer Klage als Wegbereiterin der MeToo-Bewegung.

Im Anschluss an den Film ist die Berliner Bundes­tags­abgeordnete Cansel Kiziltepe zu Gast und diskutiert mit den Gästen über das Thema „Was hat sich seit MeToo eigentlich in Deutschland verändert?“

Eintritt: 1 Euro. Wegen der begrenzten Platzzahl bitten wir um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail: spdschoeneberg@gmail.com

 

28.02.2020 in Abteilung

Neuer Vorstand gewählt - herzlichen Glückwunsch!

 

Die SPD Friedenau wählte am 25. Februar 2020 einen neuen Vorstand. Erstmalig mit einer Doppelspitze, bestehend aus Matthias Geisthardt und Antje Schwarzer. Ihnen zur Seite stehen die Stellvertreter*innen Emine Batur, Ayten Dogan und Thomas Hippe, Kassierer Julius Klikar und Schriftführerin Ingeborg Ludwig.

Als Beisitzer*innen wurden gewählt: Ann-Christin Beckmann, Bettina Beckmann, Gudrun Blankenburg, Stefan Bott, Gianfranco Ceccanei, Birgit Dahm, Christoph Dahm, Stefanie Elies, Stefan Endres, Oliver Fey, Sarah Friedeberg, Jutta Hirsch, Sabine Hübner, Kari Lenke, Dorothee Mortensen, Cristian Navalon, Orkan Özdemir, Hendrik Schmitt, Matthias Schneider, Heino Staude, Isabel Zitka.

Zur Seniorenbeisitzerin wurde Margot Przesang, Bildungsbeauftragte Stefanie Elies, Internetbeauftragter Hendrik Schmitt, Social-Media-Beauftragte Sarah Friedeberg sowie als Mitgliederbeauftragte Christoph Dahm,  Julius Klikar, Maria Pecha, Heino Staude und Hendrik Schmitt bestimmt.

Als Revisor*innen wurden Michael Ickes, Volker Range und Jutta Stepanek-Rassel gewählt.
 
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewählten!

Vielen Dank Michael Biel für die Sitzungsleitung und der nimmermüden Zählkommission, Roland Hergesell, Franziska Grün, Alexia Laakes, Lars Rauchfuß, Yannick Schwarzer, Christian Tebling!

 

27.02.2020 in Ankündigung von Dilek Kalayci

abgesagt: Kiezforum: Solidarisches Grundeinkommen

 

Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis.

 

Sie sind herzlich eingeladen:

Kiezforum:  Solidarisches Grundeinkommen

Mittwoch, 25.03.2020 - 19:0021:00 Uhr

Ort: Stadtteilbüro Dilek Kalayci, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin

Im September 2019 startete das Modellprojekt Solidarische Grund-einkommen. Es soll Langzeitarbeitslose wieder Beschäftigungs-perspektiven ermöglichen. Der Hintergrund: Menschen, deren Arbeitskraft in der digitalisierten Welt wegfällt und die sich auf dem ersten Arbeitsmarkt nicht mehr behaupten können,  sollen in gesellschaftlich wertvolle Arbeit vermittelt werden.

Über 1.000 arbeitslose Berliner*innen erhalten durch das Solidarische Grundeinkommen eine dauerhafte Alternative zum Arbeitslosengeld II. Profitieren soll am Ende die ganze Stadt. Denn im Rahmen des Solidarischen Grundeinkommens werden Aufgaben in Kitas, Schulen und Kiezen, im Nahverkehr und im sozialen Bereich finanziert, die den Zusammenhalt in unserer Stadt stärken. Diskutieren wollen wir das mit Margrit Zauner (Abteilungsleiterin Arbeit und berufliche Bildung, Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Soziales).

Ihre Meinung steht im Vordergrund. Kiezforum bedeutet: Sie geben die Impulse und ich höre zu. Anschließend kommen wir gemeinsam, offen und ehrlich ins Gespräch. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und ganz besonders auf Ihre Gedanken zu diesem Thema. Anmeldungen möglich: persönlich im Stadtteilbüro oder per Mail an anmeldung@dilek-kalayci.de.

 

30.01.2020 in Wohnen von SPD Tempelhof-Schöneberg

Der Mietendeckel ist beschlossen

 

Das Abgeordnetenhaus hat heute den von der Berliner SPD vorgeschlagenen Mietendeckel beschlossen. Das bedeutet: Die Mieten werden in Berlin für 5 Jahre eingefroren, Mieterhöhungen sind ab sofort nicht mehr erlaubt. Die Mieterinnen und Mieter erhalten so eine Atempause vor Mieterhöhungen. Sobald das Gesetz im Amtsblatt veröffentlicht ist, tritt es rückwirkend zum 18. Juni 2019 in Kraft.

Die wichtigsten Punkte zum Mietendeckel

  • Mietenstopp: Die Mieten werden für 5 Jahre eingefroren, Mieterhöhungen sind nicht mehr erlaubt.
  • Mietobergrenzen: ​Bei Wiedervermietung gilt grundsätzlich die Vormiete. Falls die Vormiete höher ist als die Mietobergrenze, dann gilt die Mietobergrenze.
  • Stark überhöhte Mieten können auf 120 Prozent der Mietobergrenze abgesenkt werden. Dabei wird die Lage der Wohnung durch Zu- und Abschläge berücksichtigt. Diese Regelung tritt erst in neun Monaten in Kraft.
  • Neubauwohnungen und öffentlich geförderte Wohnungen sind ausgenommen.
  • Besonders niedrige Mieten dürfen bei Wiedervermietung höchstens um 1€/m²auf 5,02€/m² Miete erhöht werden.   
 

Termine

Alle Termine öffnen.

14.04.2020, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung

25.04.2020, 10:00 Uhr SPD Friedenau: Infostand
​ ​

28.04.2020, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Mitgliederversammlung
​ ​

12.05.2020, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung
​ ​

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

Counter

Besucher:396476
Heute:30
Online:2

Mitglied werden!

Mitglied werden!

SPD-Gastmitgliedschaft

SPD-Gastmitgliedschaft

WebsoziInfo-News

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info