SPD Friedenau

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der SPD-Abteilung in Friedenau!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in unsere Arbeit und erfahren mehr über unsere Aktionen und Termine und natürlich über die Personen dahinter. Wir freuen uns, Sie demnächst auch nicht nur virtuell begrüßen zu können.

 

15.05.2020 in Topartikel Abteilung

SPD-Friedenau fragt nach: Umfrage zum Grazer Platz

 

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn am Grazer Platz,

schon seit längerem wünschen sich viele, den Zustand des Grazer Platzes und damit auch seine Nutzungsmöglichkeiten zu verändern. Jetzt erleben wir, wie die Corona-Pandemie unser soziales und familiäres Leben einschränkt und verändert. Trotzdem wollen wir aber unsere Wünsche und Ideen für eine Gestaltung unserer täglichen Umgebung nicht aufgeben!

Deshalb wollen wir trotz der Einschränkungen jetzt eine gemeinsame Initiative mit Ihnen zusammen starten, um kleine und größere Veränderungen anzustoßen und nach und nach umzusetzen.

Wir beginnen mit einer kleinen Umfrage, an der Sie hier online teilnehmen können.

Auf der Basis Ihrer Rückmeldungen werden wir mit Ihnen zusammen ein Team bilden und die Arbeit der „Initiative Grazer Platz“ dann weiter kontinuierlich unterstützen. Schicken Sie einfach eine Mail an: grazer-platz@spd-friedenau.de

Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ihre SPD Friedenau 

Die Karte zur Umfrage am Grazer Platz können Sie hier herunterladen.

Sevgili komşular,

günlük hayatımızı etkileyen Pandemi, sosyal ve aile değerlerimizide  önemli bir derecede kısıtlamalara zorluyor. Berlin icin geniş değer taşıyan geleneksel kültürel kutlamalar da gerçekleşemiyor.

Buyrun birlikte bu zamanı başka değerlendirelim:

Uzun zamandır Grazer Platz bölgesinde bir değişiklik istediniz. Çevreniz Grazer Platz hakkında  neler düşünüyorsunuz ?

Lütfen Anketimize katılın, fikirlerinizi bizimle paylaşın, işaretleyin ve BÄCKEREI KADAKAL VE FRISÖR SULTAN da bulunan kutulara atın.

Buradan ankete dijital ulaşabilirsiniz.

Anket sonuçlarının ardından sizinle birlikte "İnisiyatif Grazer Platz" çalışma grubunu kurarak faaliyetlere başlamak istiyoruz.    

Sağlıklı kalın
Friedenau SPD

 

02.10.2020 in Abteilung

SPD Friedenau nominiert Kandidierenden für die Wahl der Bezirksverordnetenversammlung 2021

 

Die SPD Friedenau hat ihre Kandidierenden für die Wahl der Bezirksverordnetenversammlung (BBV) 2021 nominiert. Um die Hygienemaßnahmen einhalten zu können, fand die Veranstaltung im ehrwürdigen Saal der BVV im Rathaus Schöneberg statt. Die Veranstaltung leitete Kevin Kühnert, der einstimmig von der SPD Friedenau als Kandidat für den Deutschen Bundestag nominiert wurde. Unter Einhaltung des Hygienekonzeptes konnten rund 40 Friedenauer Genoss*innen ihre Kandidierenden für die BBV-Wahl im kommenden Jahr nominieren. Sie sprachen dem Team ihre volle Unterstützung aus. Die Kandidierenden verfügen über eine große Bandbreite an Interessen, Erfahrungen und Biographien. Das Team der SPD Friedenau ist vielseitig aufgestellt und bereits hoch motiviert für das kommende Superwahljahr.

Fraktionsvorsitzende und Haushaltssprecherin Marijke Höppner, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Sportpolitik sowie Sprecher für Straße, Verkehr, Umwelt und Klima Oliver Fey und Sprecher für Integrationspolitik Orkan Özdemir möchten ihre erfolgreiche Arbeit für den Bezirk Tempelhof-Schöneberg fortsetzen. Das Team vervollständigen Ayten Dogan (Vorsitzende AG Migration Tempelhof-Schöneberg), Julius Klikar (Kassierer SPD-Friedenau), Matthias Geisthardt (Co-Vorsitzender SPD-Friedenau) und Kari Lanke (Vorsitzende Jusos Tempelberg). Mit ihnen zusammen streben wir einen starken Wahlkampf an.

 

01.10.2020 in Ankündigung von Dilek Kalayci

Abgesagt ! Im Netz per Facebook live: „Berlin nun freue Dich!“ - Im Gespräch mit Walter Momper

 

Das Zeitzeugengespräch mit Walter Momper wird leider aus organisatorischen Gründen abgesagt!

Sie sind herzlich eingeladen:

Im Netz per Facebook live:

„Berlin nun freue Dich!“ - Im Gespräch mit Walter Momper

Mittwoch, 14.10.2020, 19:0020:30 Uhr

Zu sehen auf Facebook: @DilekKalayci1

Am 3. Oktober jährt sich der 30. Jahrestag der Wiedervereinigung. Dieses Jubiläum möchte ich zum Anlass nehmen, um mit Walter Momper ins Gespräch zu kommen. Walter Momper begleitete die spannende Zeit des Mauerfalls und den Weg der Deutschen Einheit als Regierender Bürgermeister von Berlin. Es war eine Zeit, in der Familien und Freunde nach den Jahren der deutschen Teilung wieder zusammenfanden. „Berlin, nun freue Dich!“, rief Momper vor dem Brandenburger Tor aus.  Dem Glücksgefühl des Mauerfalls gingen geheime Gespräche voran und folgten zähe Verhandlungen nach. Es wird ein spannendes Gespräch, dass wir gern digital auf Facebook übertragen werden.

Zu sehen auf Facebook: @DilekKalayci1

 

28.09.2020 in Bezirks-SPD von SPD Tempelhof-Schöneberg

Neue Doppelspitze bei der SPD Tempelhof-Schöneberg

 

Die SPD Tempelhof-Schöneberg wird erstmalig von einer Doppelspitze angeführt. Melanie Kühnemann-Grunow und Lars Rauchfuß wurden als Vorsitzende gewählt. Als Stellvertreter*innen stehen ihnen Matthias Geisthardt (Friedenau), Angelika Schöttler (Schöneberg City) und Sarah Walter (Schöneberg) bei. Oliver Schworck (Tempelhof) als Kassierer und Michael Biel (Schöneberg) als Schriftführer  komplettieren den geschäftsführenden Kreisvorstand. Nach 16 Jahren im geschäftführenden Vorstand, davon 14 Jahre als Kreisvorsitzende, wurde Dilek Kalayci mit großem Applaus verabschiedet.

Als Beisitzer*innen in den Kreisvorstand der SPD Tempelhof-Schöneberg wurden gewählt: Janis Hantke, Christian Tebling (SPD Tempelhof), Manuela Harling, Jan Rauchfuß (SPD Mariendorf) Andrea Kühnemann, Jürgen Swobodzinski (SPD Lichtenrade-Marienfelde), Wiebke Neumann, Felix Timmermann (SPD Schöneberg City),  Alexia Laakes, Roland Hergesell (SPD Schöneberg), Oliver Fey, Orkan Özdemir und Mechthild Rawert (SPD Friedenau).

 

27.08.2020 in Kultur

Friedenaus Nobelpreisträger

 

Aus aktuellem Anlass veröffentlichen wir einen Artikel aus der TS aktuell 2015, in der Eva Liebchen die belorussische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch vorstellte:

Friedenaus Nobelpreisträger

Carl von Ossietzky, Günter Grass, Herta Müller und jetzt Swetlana Alexijewitsch

Friedenau wird immer mehr zur Zwischenstation auf dem Weg zum Nobelpreis. Das konnte nun auch die diesjährige Literatur-Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch feststellen.

 

27.08.2020 in Kultur von SPD Tempelhof-Schöneberg

Swetlana Alexijewitsch: „Der Krieg hat kein weibliches Gesicht“

 

Aus aktuellem Anlass veröffentlichen wir einen Artikel aus der TS aktuell 2016, in der Eva Liebchen die belorussische Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch vorstellte:

Eine Bücherbesprechung

 In der Literarischen Welt gibt es Streit, ob die Bücher der russischen Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch nicht eher (politischer) Journalismus sind, keine Literatur. Das ist verständlich, denn die meisten ihrer Werke sind vom Tonband ins Schriftliche übertragene Ausschnitte aus Gesprächen mit Betroffenen. „Betroffen“ im wahrsten Sinne des Wortes, weil Menschen, die sich in katastrophalen Situationen befinden, zu Wort kommen:

„Der Krieg hat kein weibliches Gesicht“.

 

24.08.2020 in Bezirk von SPD Tempelhof-Schöneberg

800 JAHRE MARIENFELDE

 

DAS JUBILÄUM WIRD GEFEIERT – TROTZ CORONA

 

Der 800. Geburtstag – ein wichtiger Grund, gemeinsam zu feiern. Das dachten sich mit mir gemeinsam viele Akteure in Marienfelde. Deshalb lud ich ab Ende 2019 alle ein. Es wurden viele Ideen vorgestellt und geplant: Konzerte, ein großes Fest, ein Schulprojekt, eine Ausstellung, mehrere Spaziergänge, das Aufstellen von Informationstafeln und das Anbringen von großen Bildern an den Hausfassaden. Leider mussten viele Aktionen, die bereits sehr weit organisiert waren, coronabedingt aufgegeben werden. Und trotzdem werden wir das Jubiläum würdig begehen!

 

Marienfelde ist ein schöner Ortsteil von Tempelhof-Schöneberg – mit viel Geschichte. Die wird nach der Sommerpause nach und nach sichtbar werden auf neun Informationstafeln, die federführend vom Arbeitskreis Historisches Marienfelde konzipiert wurden. Eine bleibende Aktion zum Jubiläum.

 

21.08.2020 in Bezirk von SPD Tempelhof-Schöneberg

Vorne hui, hinten pfui: Die zwei Gesichter des Volksparks Mariendorf

 

Im  Volkspark  Mariendorf  gab  es  etwas zu feiern: Die Sanierung des Blümelteichs  ist  beendet.  Knapp  eineinhalb Jahre dauerte die rund 2,5 Millionen Euro teure Sanierung, die nicht nur Freude brachte.

Rund  40  Bäume  mussten  für  die  Sanierung  ihr  Leben  lassen  –  auch  13 geschützte. Da das Landesdenkmalamt  den  Ersatzpflanzungen  für  die  13  geschützten  Bäume  im  Park  nicht zugestimmt hat, werden diese nun   in   der   Prühßstraße   gepflanzt   werden.

Der  vordere  Bereich  des  Parks  ist  nun schick. Weitergehen sollte man nicht, denn im südöstlichen Bereich wird der positive Eindruck des  Gartendenkmals  jäh  zerstört:  Die  Treppenanlagen sind beschmiert, Stufen bröseln  vor  sich  hin.  Die  Mülleimer  sind teilweise mit Brennnesseln umwachsen.   Bänke   sind   defekt   oder   fehlen ganz. Am Ausgang Rixdorfer Straße  verhindern  große  Steine  die  Durchfahrt   für   Autos.   Diese   sind   jedoch für blinde und sehbehinderte Menschen gefährlich.

Die  SPD-Fraktion  in  der  Bezirks verordnetenversammlung   will   diesen  Zustand  nicht  hinnehmen  und  hat  das  Bezirksamt  nun  zum  Handeln aufgefordert.

Manuela Harling 

Bezirksverordnete

Beitrag aus der aktuellen Ausgabe der TS aktuell

 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.11.2020, 14:00 Uhr SPD Friedenau: Stolpersteine Putzaktion
​ ​

10.11.2020, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung
​ ​

14.11.2020, 11:00 Uhr SPD Friedenau: Rot pflegt Grün
​ ​

21.11.2020, 10:00 Uhr SPD Friedenau: Infostände
​ ​

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

WebsoziInfo-News

29.10.2020 19:18 Ein starkes Solidaritätsversprechen
Die Corona-Wirtschaftshilfen müssen unverzüglich anlaufen. Die Zeit drängt, um zu verhindern, dass es zu massiven Unternehmensschließungen und Arbeitsplatzverlusten kommt.  Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Achim Post, zu den Corona-Wirtschaftshilfen: „Die heute von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten außerordentlichen Wirtschaftshilfen sind ein starkes Solidaritätsversprechen an die Branchen und ihre Beschäftigten, die von dem bevorstehenden befristeten Lockdown besonders hart getroffen

26.10.2020 07:20 Thomas Oppermann
Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, ist mit nur 66 Jahren verstorben. Die SPD trauert um ihn und ist im Gedenken bei seiner Familie. Beitrag auf zdf.de

25.10.2020 23:30 Starkes Zeichen für die, die dieses Land durch die Krise tragen
Die Tarifeinigung im Öffentlichen Dienst ist für Fraktionsvizin Katja Mast ein starkes Zeichen für alle, die das Land durch die Krise tragen. Tarifpartnerschaft und Mitbestimmung wollen wir weiter stärken. „Es ist geübte Praxis, dass sich die Politik bei der Kommentierung von Ergebnissen bei Tarifverhandlungen zurück hält. Doch heute geht das nicht ganz. Denn: Es ist

Ein Service von websozis.info