SPD Friedenau

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der SPD-Abteilung in Friedenau!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in unsere Arbeit und erfahren mehr über unsere Aktionen und Termine und natürlich über die Personen dahinter. Wir freuen uns, Sie demnächst auch nicht nur virtuell begrüßen zu können.

 

22.11.2018 in Topartikel Ankündigung

Einladung zur Veranstaltung: Pflege geht uns alle an!

 

Die SPD Friedenau lädt ein zur Veranstaltung mit Senatorin Dilek Kolat:

Pflege geht uns alle an!

Vorstellung des Berliner Pflege-Manifestes

Wann: Dienstag, 27.11.2018, um 19:30 Uhr

Wo: Stierstraße 20a, 12159 Berlin

(Veranstaltungsort ist barrierefrei)

 

15.11.2018 in Ankündigung von SPD Tempelhof-Schöneberg

Mitgliederforum #SPDerneuern mit Lars Klingbeil

 

Wir laden ein zum Mitgliederforum #SPDerneuern mit SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil:

Wann: am Mittwoch, 21. November 2018, um 20.00 Uhr

Wo: Rathaus Schöneberg, Raum 195 John-F.-Kennedy-Platz 1, 10825 Berlin

nicht erst seit dem letzten verheerenden Bundestagswahlergebnis versucht die SPD einen Weg der Erneuerung zu gehen. Viele von uns können noch nicht erkennen, wohin die Reise gehen soll. Das Debattencamp  konnte sicherlich etwas Orientierung geben. Wie sich die SPD „radikal ändern“ kann, welche Themen dabei eine Rolle spielen sollten und mit wem das überhaupt geht, wollen wir mit unserem Generalsekretär Lars Klingbeil gemeinsam diskutieren. 

 

10.11.2018 in Geschichte von SPD Tempelhof-Schöneberg

Judenpogrom 1938 – eine Etappe auf dem Weg zum Völkermord

 

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 brannten in Deutschland fast alle Synagogen, 7.500 Geschäfte jüdischer Mitbürger wurden demoliert und teilweise geplündert. 30.000 meist wohlhabende Juden wurden aus ihren Wohnungen geprügelt und in Konzentrationslager verschleppt.

 

Ausgelöst durch das Attentat eines 17-Jährigen in der deutschen Botschaft in Paris an einem Botschaftsmitarbeiter, fand das Nazi-Regime einen Vorwand, mit Mord, Totschlag, Brandstiftung und Plünderung gegen „Nicht-Arier“ vorzugehen, ein Begriff einer pseudowissenschaftlichen Rassentheorie, mit dem schon im 19. Jahrhundert der Antisemitismus untermauert wurde, den die Nationalsozialisten übernommen und fortgesetzt haben. Sie erweiterten ihre politische Programmatik noch um das Dogma von der Verschwörung des internationalen Judentums zur Vernichtung der „arischen“ Rasse.

 

31.10.2018 in Ankündigung von Dilek Kolat

Retrospektive Teil II: Vier Jahre Kunst in Friedenau

 

Sie sind herzlich eingeladen:

zu Ausstellungseröffnung Retrospektive Teil II: Vier Jahre - Kunst in Friedenau, Kunst bei Dilek Kolat,

Ab September 2018 werden im Stadtteilbüro von Dilek Kolat Retrospektiven mit den Werken der Künstlerinnen und Künstler gezeigt, die in den vergangenen Jahren hier schon einmal ausgestellt haben. Ich freue mich auf Teil II mit Werken von Silvia Sinha, Doris Hinzen-Röhrig und Dietmar Bührer.

am Mittwoch, 14.11.2018 von 19:00 bis 21:00 Uhr

im Stadtteilbüro von Dilek Kolat, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin-Friedenau

 

15.10.2018 in Ankündigung

SPD Friedenau: Kinderarmut in Deutschland - Was Kinder brauchen

 

Die SPD Friedenau lädt ein zur Veranstaltung:

"Kinderarmut in Deutschland - Was Kinder brauchen"

  • Wann: Dienstag, den 23.10.2018, um 19:00 Uhr
  • Wo: Freizeitstätte Stierstraße 20a, 12159 Berlin

(Der Veranstaltungsort ist barrierefrei)

Kinderarmut hat zugenommen, während der allgemeine Wohlstand in Deutschland gestiegen ist. Armut steht immer in Relation zum sozialen Umfeld eines Menschen und hat Auswirkungen weit über die materiellen Einschränkungen hinaus. Dies gilt in besonderem Maße für Kinder in Armut.

Sind die bestehenden und angekündigten Maßnahmen wirklich sinnvoll? Erreichen sie tatsächlich die Kinder oder stabilisieren sie sogar soziale Ausgrenzungen? Was brauchen Kinder?

Gemeinsam wollen wir erarbeiten, wie Kinderarmut sich zeigt, welche Maßnahmen es bereits gibt und wie wir sie mit sozialdemokratischer Politik verändern können.

 

05.10.2018 in Gegen Rechtsextremismus von SPD Tempelhof-Schöneberg

Demo: Die Offene Gesellschaft ist #unteilbar

 

Die SPD Berlin unterstützt die Demonstration #unteilbar am 13. Oktober 2018. #unteilbar setzt sich für eine offene, freie und solidarische Gesellschaft ein und fordert ein Europa der Menschenrechte und der sozialen Gerechtigkeit. Menschenrechte sind unteilbar, vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe müssen selbstverständlich sein.

Gemeinsam mit dem #unteilbar-Bündnis wollen wir ein Zeichen setzen gegen Rassismus und Menschenverachtung. Wir stellen uns dagegen, dass von rechtsradikalen Gruppen und Parteien, von Pegida, rechten Hooligans und der AfD Humanität, Menschenrechte, Religionsfreiheit und der Rechtsstaat offen angegriffen werden.

Die Demonstration #unteilbar findet statt

Wann: am Samstag, 13. Oktober 2018, ab 12 Uhr, Demo ab 13 Uhr
Wo: Auftaktkundgebung auf dem Alexanderplatz Berlin.

Weitere Informationen auf der Internetseite des Bündnisses unteilbar.org

 

02.10.2018 in Ankündigung von Dilek Kolat

SONDERÖFFNUNGSZEIT: Teil I der Retrospektive "Vier Jahre Kunst in Friedenau"

 

Sie sind herzlich eingeladen:

zur Retrospektive Teil I: Vier Jahre Kunst in Friedenau - Vier Jahre Kunst bei Dilek Kolat

Samstag, 13. Oktober 2018 von 16 bis 19 Uhr

Sonntag, 14. Oktober 2018 von 14 bis 17 Uhr

im Stadtteilbüro Dilek Kolat, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin-Friedenau

Seit September 2018 werden im Stadtteilbüro von Dilek Kolat vier Retrospektiven mit den Werken der Künstlerinnen und Künstler gezeigt, die in den vergangenen Jahren hier schon einmal ausgestellt haben. Wir freuen uns auf „Teil I“ mit Bildern von Uschi Niehaus, Thomas Boenisch und Anna Holldorf.

Anmeldungen nicht erforderlich.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

13.01.2019, 15:00 Uhr SPD Friedenau: Neujahrsempfang

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

Counter

Besucher:396476
Heute:36
Online:1

Mitglied werden!

Mitglied werden!

SPD-Gastmitgliedschaft

SPD-Gastmitgliedschaft

WebsoziInfo-News

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

Ein Service von websozis.info