Spenden

 

Wir freuen uns über Ihre finanzielle Unterstützung. Sie können per Überweisung auf unser Konto spenden, das Spendenformular benutzen oder über Paypal spenden:

 

1) Überweisung

Als Verwendungszweck bitte „Spende“ sowie unbedingt auch Ihre Adresse angeben. Sollten Sie anlassbezogen spenden wollen, geben Sie dies bitte zusätzlich an (bspw. "Wahlkampf 2021).

Kontoinhaber: SPD Friedenau
Sparkasse Berlin
IBAN: DE73 1005 0000 0190 6228 49
BIC: BELADEBEXXX

 

2) Oder Sie nutzen folgendes Formular:

 

3) Alternativ können Sie uns auch über Paypal unterstützen.

 

Wichtige Hinweise zum Thema Spenden:

Spendenabzugsfähigkeit

Nach § 34g des Einkommensteuergesetzes (EStG) können 50 % der Zuwendungen an politische Parteien bis zu einer Höhe von 1.650 € jährlich (bei Zusammenveranlagung 3.300 €) von der Steuerschuld direkt abgezogen werden. Darüber hinaus gehende Beiträge und Spenden bis zu weiteren 1.650 € jährlich (bei Zusammenveranlagung 3.300 €) sind als Sonderausgaben nach § 10b Einkommensteuergesetz (EStG) abzugsfähig.

Bescheinigung für das Finanzamt

Bei Spenden bis zu 200 € gilt der Kontoauszug oder der von der Bank bestätigte Einzahlungs­beleg des Auftrag­gebers als Spenden­nachweis für das Finanzamt.

Unabhängig von dieser Regelung wird von uns eine Zu­wendungs­be­scheinigung ausgestellt. Bitte hierfür aber unbedingt den Vornamen und Nachnamen sowie die Adresse im Verwendungs­zweck bei der Über­weisung angeben. Für Mitglieder der SPD reichen auch der Name sowie die Mitglieds­nummer zur Identifizierung aus.

Termine

Alle Termine öffnen.

23.10.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD Friedenau: Infostand
​ ​

26.10.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Mitgliederversammlung

09.11.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: offener Vorstand

20.11.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD Friedenau: Infostand
​ ​

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

WebsoziInfo-News

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

Ein Service von websozis.info