Wir stellen vor: Gudrun Astheimer kandidiert für die BVV

Veröffentlicht am 01.02.2021 in Bezirks-SPD

Gudrun Astheimer kandidiert auf Listenplatz 19 für die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg. Die 57-jährige lebt seit Mitte der 90er-Jahre in Tempelhof und liebt es hier zu leben. Gern spaziert sie am Teltowkanal entlang oder über das Tempelhofer Feld. Eine besondere Bereicherung ist für Astheimer die Ufa-Fabrik. Die Vielfältigkeit in Kultur, Ökologie und gesellschaftlichen Angeboten ist für sie etwas Besonderes im Kiez.

 
Astheimer bringt ihre langjährigen beruflichen Erfahrungen in Krankenpflege bzw. Fachpflege Psychiatrie schon jetzt im bezirklichen Gesundheitsausschuss als Bürgerdeputierte ein. Hier möchte Gudrun Astheimer auch weiterhin ihre Kompetenz einbringen, auch die Entwicklung rund um das Wenckebach-Krankenhaus werfen ihrer Ansicht nach viele Fragen auf.

 

„Neben der Gesundheitspolitik interessiert mich die Verkehrsentwicklung in unserem Bezirk sehr. Die ausgewogene Aufteilung des öffentlichen Straßenraumes unter Berücksichtigung aller Verkehrsteilnehmenden, ihrer Sicherheit und ihres Rechts auf barrierefreie Mobilität, sowie die Verbesserung der Aufenthaltsqualität liegen mir dabei am Herzen“, so Gudrun Astheimer.

Die Entwicklung des Tempelhofer Damms als Verkehrsraum und Einkaufsstraße, die Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs von der U-Bahn bis zur besseren Anbindung des Germaniagartens sind ihr wichtig. Weiterhin möchte Astheimer sich für Menschen in Not einsetzen, ob ohne Obdach oder auf der Flucht, sie hält die Bereitstellung von niederschwelligen und gezielten Hilfsangeboten für unabdingbar.

 
 

Homepage SPD Tempelhof-Schöneberg

Termine

Alle Termine öffnen.

13.04.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: offener Vorstand

27.04.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Mitgliederversammlung

11.05.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: offener Vorstand

25.05.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Jubilarehrung

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

WebsoziInfo-News

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

13.04.2021 08:21 Mehr Kinderkrankentage helfen
Heute sind meist beide Elternteile berufstätig, Arbeit verdichtet sich immer mehr. Die Kinderkrankentage helfen, Job und Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie wenigstens etwas besser zu vereinbaren.  „Was Familien seit Monaten leisten, ist doch einer der Gründe dafür, dass uns der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt. Homeoffice, Homeschooling, Kinderbetreuung – immer alles gleichzeitig. Heute sind

Ein Service von websozis.info