Wir stellen vor: Janis Hantke kandidiert für die BVV

Veröffentlicht am 12.04.2021 in Bezirks-SPD

Foto: Max Schwarzlose

Janis Hantke ist 33 Jahre alt und kandidiert für die Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg auf Listenplatz 7. Die junge Frau ist seit 2016 Mitglied der BVV und seither Vorsitzende des Ausschusses für Frauen-, Queer- und Inklusionspolitik. Außerdem ist sie gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und in den Ausschüssen für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten sowie für Soziales, Senioren und demografischer Wandel vertreten. Kommunalpolitik ist ihr wichtig, weil sie die Menschen direkt vor Ort erreicht.

Ihr Herzensthema ist die Inklusion. Es ist ein Querschnittsthema und betrifft daher alle kommunalpolitischen Themenbereiche und geht auch weit darüber hinaus. Ein besonderes Anliegen ist es Janis Hantke, in den kommenden Jahren bei der Umsetzung und Fortschreibung des Inklusionskonzepts gemäß UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) für Tempelhof-Schöneberg mitzuarbeiten und dieses Projekt weiter voranzutreiben, denn die Umsetzung der UN-BRK ist nach nunmehr 11 Jahren seit der Unterzeichnung mehr als überfällig.

Janis Hantke arbeitet als biologisch-technische Assistentin in einem Biophysikalische Forschungslabor an der Freien Universität Berlin. Außerhalb der Arbeit engagiert sie sich auch als Mitglied oder Fördermitglied in einigen Vereinen und Initiativen, darunter bei Verdi, bei der AWO und beim Verein Stolpersteine an der B96. Den stärksten Praxisbezug gibt ihr die AG Selbst Aktiv - Menschen mit Behinderungen in der SPD. Aus den hier gemachten Erfahrungen nimmt sie viel in die Kommunalpolitik mit.

Sie wohnt im Norden Mariendorfs, ganz nah am Teltowkanal, und fühlt sich daher in Mariendorf und Tempelhof gleichermaßen zu Hause. Ganz besonders gern ist sie im Marienpark - und da in der Gegend rund um den wunderschönen, alten Wasserturm.

Eine Aussage, die sie vollumfänglich teilt und die sie motiviert und anspornt, stammt nicht von ihr, sondern von Mechthild Rawert: "Nur eine inklusive Gesellschaft ist eine gute Gesellschaft".

 
 

Homepage SPD Tempelhof-Schöneberg

Termine

Alle Termine öffnen.

11.05.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: offener Vorstand

25.05.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Jubilarehrung

08.06.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: offener Vorstand

22.06.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Mitgliederversammlung

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

WebsoziInfo-News

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

Ein Service von websozis.info