Mietrechtsberatung im Januar

Veröffentlicht am 01.01.2019 in Service
Mietrechtsberatung

Jeden dritten Dienstag im Monat von 15 bis 16 Uhr findet in meinem Stadtteilbüro  (Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin-Friedenau) eine kostenlose und unabhängige Mietrechtsberatung statt.

Beraten werden Sie durch Richter i.R. Jörg Städing.  Bis zur Pensionierung 2008 war Städing Richter am Amtsgericht Koblenz und gleichzeitig einer der Vertreter der Direktorin. Sein Schwerpunktdezernat seit ca. 1988 Streitigkeiten in Wohnraummietsachen im Amtsgerichtsbezirk. Jörg Städing berät bei Bedarf auch Straf-, Versicherungs- und Zivilrecht.

Zu den typischen Fragen gehören: Muss ich der Kündigung meiner Wohnung nachkommen? Muss ich die Wohnung bei Mietvertragsende renovieren? In der Wohnung tritt eine Mangel auf (z.B. Feuchtigkeit), was muss ich machen, damit mein Vermieter diesen beseitigt? Die Miete wird erhöht, ist das berechtigt? Die Betriebskosten erscheinen mir im Vergleich zum Vorjahr sehr hoch, was kann ich machen? In der Wohngemeinschaft oder mit den Nachbarn gibt es Schwierigkeiten, wie verhalte ich mich?

Die erste Mietrechtsberatung in 2019 findet am statt

am 15. Januar 2019, 15:00 – 16:00 Uhr

Anmeldungen erforderlich: persönlich im Stadtteilbüro Dilek Kolat, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin, telefonisch 030-91502700 oder per Mail an anmeldung@dilek-kolat.com abgegeben werden.

 
 

Homepage Dilek Kolat

Termine

Alle Termine öffnen.

29.04.2019, 07:30 Uhr - 08:15 Uhr SPD Friedenau: Frühverteilung zur Europawahl

04.05.2019, 10:00 Uhr SPD Friedenau: Infostand zur Europawahl

07.05.2019, 07:30 Uhr SPD Friedenau: Frühverteilung zur Europawahl

11.05.2019, 10:00 Uhr SPD Friedenau: Infostand zur Europawahl

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

Counter

Besucher:396476
Heute:64
Online:2

Mitglied werden!

Mitglied werden!

SPD-Gastmitgliedschaft

SPD-Gastmitgliedschaft

WebsoziInfo-News

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

Ein Service von websozis.info