Kundgebung gegen den Krieg und für Solidarität mit der Ukraine

Veröffentlicht am 26.02.2022 in Ankündigung

Kundgebung gegen den Krieg und für Solidarität mit der Ukraine

Montag, 28. Februar 2022 18:00 - 18:30 Uhr
Breslauer Platz, Friedenau

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine erschüttert uns sehr. Es gibt unzählige Tote und sehr viele Menschen sind auf der Flucht. Dieser Angriff bedroht Europa, bedroht die Demokratie.

Wir wollen uns am Montag treffen, um zu fordern, dass dieser Krieg sofort beendet wird und die russischen Truppen abgezogen werden. Wir wollen ein Zeichen für den Frieden in Europa und für unsere Demokratie setzen. Wir wollen zeigen, dass wir in enger Solidarität mit den Menschen in der Ukraine zusammenstehen.

Seid dabei und lasst uns gemeinsam ein starkes Zeichen setzen!

Wir bitten um Abstand und FFP2 Masken. Die Versammlung ist polizeilich angemeldet.

Der Aufruf erfolgt durch:
Evang. Kirchengemeinde Zum Guten Hirten; Bernhard Kessel (Initiative Friedrich-Wilhelm-Platz e. V.); Uta Claus (NUR MUT!); Bündnis 90/Die Grünen Tempelhof-Schöneberg; SPD Friedenau

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.09.2022, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Mitgliederversammlung
Wir wollen über den Leitantrag "Berlin gut und solidarisch durch die Krise führen" diskutieren

07.10.2022, 19:00 Uhr SPD Friedenau: Friedenauer Gespräche

11.10.2022, 19:30 Uhr SPD Friedenau: offener Vorstand

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

WebsoziInfo-News

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

Ein Service von websozis.info