Orkan Özdemir

Friedenau gestalten – Berlin gestalten – Zukunft gestalten

Friedenau hat viele Gesichter und viele Geschichten, die in sehr unterschiedlichen Kiezen stattfinden – diese zu vertreten und Brücken zu bauen ist mein Ziel.

Seit über zehn Jahren bin ich politisch aktiv in Friedenau. Dabei bewundere ich das bürgerschaftliche Engagement der Friedenauer:innen. Ich hatte das Glück mit Vielen in Initiativen zusammenzuarbeiten und von ihnen zu lernen. Diese Zeit hat mich geprägt und zum Brückenbauer gemacht. Nun möchte ich das Erlernte aus Friedenau auf die Landesebene tragen und gemeinsam mit Ihnen Berlin gestalten.

 

Über Orkan Özdemir

Ich sehe meine Rolle als "Brückenbauer" – als einer, der die Unterschiede zwischen den Wünschen, Ängsten und Bedürfnissen der Menschen im Wahlkreis kennt, versteht und vermittelt. Mein Wunsch ist es, dass alle in ihrer Unterschiedlichkeit – vom Friederich-Wilhelm-Platz Kiez, über den Grazer Platz Kiez und über den Lindenhof bis zur Marienhöhe – Wertschätzung und Aufmerksamkeit erfahren. Ich möchte der Abgeordnete sein, der all diese Menschen zusammenführt und der sich für sie engagiert und streitet.

Wenn Sie mehr über Orkan Özdemir erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

 

Meine 10 Ziele für Friedenau

10 Ziele hat sich Orkan Özdemir für Friedenau gesetzt:

  1. Rhein- und Hauptstrasse umgestalten
  2. Rasern und Straßenrennen den Kampf ansagen
  3. Schulen digitalisieren und modernisieren
  4. Platz- und Grünflächen gemeinsam gestalten
  5. Fair mieten und besser wohnen im Kiez
  6. Corona-Hilfen für Gewerbe- und Kulturschaffende
  7. Kunst und Künstler:innen im Stadtteil wertschätzen
  8. Friedenauer Parks und Straßen sauber halten
  9. Friedenauer Gemeinschaftsschule fördern
  10. Vielfalt im Kiez gemeinsam gestalten und leben

Sie sind neugierig, dann schauen Sie hier.

 

Meine Ziele für Berlin

Im Berliner Abgeordnetenhaus möchte sich Orkan Özdemir für diese Themen besonders stark machen:

  1. Perspektiven schaffen – Schule-Ausbildung-Arbeit
  2. Vielfalt der Familienmodelle respektieren
  3. Rassismus bekämpfen, Partizipation ermöglichen
  4. Prävention fördern, Sicherheit schaffen
  5. Verkehrswende sozial gerecht gestalten
  6. Miete als sozialen Risikofaktor bekämpfen

Mehr über die Themen erfahren Sie hier.

 

Gerne stehe ich Ihnen Rede und Antwort

Als Ihr Kandidat für das Abgeordnetenhaus von Berlin möchte ich für Sie erreichbar sein. Sprechen Sie mich bei einer der Veranstaltungen an oder schreiben Sie mir. Sie können mich auch gerne einladen. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Bitte schauen Sie auf meine Webseite.

Ihr Orkan Özdemir

 

Foto: SPD Berlin / Jonas Holthaus

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.09.2021, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Mitgliederversammlung
 Wir laden herzlich ein zur Wahlanalyse und zum Rückblick auf unseren Wahlkampf. Bitte die 3G beachten: geimp …

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

WebsoziInfo-News

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

Ein Service von websozis.info