Einladung zur Veranstaltung: Pflege geht uns alle an!

Veröffentlicht am 22.11.2018 in Ankündigung

Die SPD Friedenau lädt ein zur Veranstaltung mit Senatorin Dilek Kolat:

Pflege geht uns alle an!

Vorstellung des Berliner Pflege-Manifestes

Wann: Dienstag, 27.11.2018, um 19:30 Uhr

Wo: Stierstraße 20a, 12159 Berlin

(Veranstaltungsort ist barrierefrei)

Pflege trifft nicht nur ältere Menschen, auch jüngere Menschen und sogar Kinder können bereits chronisch krank sein. Im Alter ist Pflege häufig unausweichlich.

Pflege hatte lange Zeit auf der politischen Agenda keine Priorität, das hat sich in den letzten Jahren endlich geändert. Berlin hat mit Dilek Kolat die erste Pflegesenatorin in Deutschland. Die Friedenauer Abgeordnete legt nun mit dem Berliner Pflege-Manifest ihre politischen Positionen vor.

Das Berliner Pflege-Manifest gibt Antworten auf akute Fragen in der Pflege und empfiehlt Maßnahmen um ein gutes Leben im Alter unabhängig vom Geldbeutel zu ermöglichen. Notwendige Verbesserungen in der Pflege müssen von der Solidargemeinschaft finanziert werden: Neue Konzepte wie z.B. die Pflegevollversicherung sind überfällig.

Kurzum: für bessere Qualität in der Pflege müssen Unternehmen, Gewerkschaften, Kassen, Zivilgesellschaft und der Staat gemeinsam handeln!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine spannende und wichtige Diskussion.

 
 

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

Counter

Besucher:396476
Heute:19
Online:2

Mitglied werden!

Mitglied werden!

SPD-Gastmitgliedschaft

SPD-Gastmitgliedschaft

WebsoziInfo-News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info