Fraktion vor Ort: Baustellenbegehung der Friedenauer Höhe

Veröffentlicht am 06.03.2019 in Ankündigung

Liebe Friedenauerinnen und Friedenauer,

seit 2001 arbeite ich für Ihre Anliegen im Berliner Abgeordnetenhaus. Neben den Ausschuss- und Plenarsitzungen bereitet es mir immer viel Freude, wenn ich im Kiez unterwegs bin.

Am 22. März bin ich einen ganzen Tag in Friedenau unterwegs, rede mit Schülerinnen und Schülern der Paul-Natorp-Schule, besuche das neue Inklusionscafé von Sterntal in der Rheinstraße, erfahre mehr über die Elektromobilität bei Kick Trike und höre mir die Musik der Kinder und Jugendlichen in der Kifrie-Musiketage an. Vor allem aber treffe ich Sie.

Sie stehen auch im Mittelpunkt meiner Politik und das bei etwas ganz Besonderem.  Ziehen Sie festes Schuhwerk an, wir besichtigen die Baustelle der Friedenauer Höhe.

Ich freue mich über den Austausch mit Ihnen, ob zum Stadtteiltag oder bei anderer Gelegenheit, und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Ihre Dilek Kolat

Sie sind herzlich eingeladen zur

Baustellenführung über die Friedenauer Höhe

am Freitag, 22. März 2019, 17 – 19 Uhr

Treffpunkt: Baustelleneingang Hauptstraße am S-Bhf Innsbrucker Platz

Eines der großen Zukunftsprojekte des Bezirks ist die Friedenauer Höhe. 1.500 Wohnungen, darunter ein großer Teil auch erschwinglicher Wohnungen, eine Kita, ein Supermarkt und etliche Läden sollen südlich des Innsbrucker Platzes entstehen. Darüber hinaus ist vertraglich festgehalten, dass die ehemalige Waldendorf Grundschule in der Otzenstraße ertüchtigt wird, um zeitnah mit der Fertigstellung der Wohnungen als Grundschule in Betrieb genommen werden zu können. Um den Verkehr in Friedenau zu entlasten, soll die Einrichtung Zugangsstraßen von beiden Seiten, Haupt- und Handjerystraße, erfolgen. Die beengte Parkplatzsituation Friedenaus soll durch eine Tiefgarage entlastet werden.  Darüber hinaus entstehen ca. 2.000 Fahrradabstellmöglichkeiten. Der konkreten Planungs- und Bauphase ist eine der umfassendsten Beteiligungsphasen voraus gegangen, die je in Tempelhof-Schöneberg durchgeführt wurden.

Anmeldung im Stadtteilbüro von Dilek Kolat per Email an anmeldung@dilek-kolat.com oder telefonisch an 030 91 50 27 00.

 
 

Homepage Dilek Kolat

Termine

Alle Termine öffnen.

29.04.2019, 07:30 Uhr - 08:15 Uhr SPD Friedenau: Frühverteilung zur Europawahl

04.05.2019, 10:00 Uhr SPD Friedenau: Infostand zur Europawahl

07.05.2019, 07:30 Uhr SPD Friedenau: Frühverteilung zur Europawahl

11.05.2019, 10:00 Uhr SPD Friedenau: Infostand zur Europawahl

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

Counter

Besucher:396476
Heute:62
Online:2

Mitglied werden!

Mitglied werden!

SPD-Gastmitgliedschaft

SPD-Gastmitgliedschaft

WebsoziInfo-News

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

Ein Service von websozis.info