SPD Friedenau

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der SPD-Abteilung in Friedenau!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in unsere Arbeit und erfahren mehr über unsere Aktionen und Termine und natürlich über die Personen dahinter. Wir freuen uns, Sie demnächst auch nicht nur virtuell begrüßen zu können.

 

13.02.2019 in Topartikel Ankündigung

SPD Friedenau: Kindergrundsicherung: Ein Baustein gegen Kinderarmut in Berlin?

 

Kinderarmut hat zugenommen, während der allgemeine Wohlstand in Deutschland gestiegen ist. Die Forderung nach einer elternunabhängigen Kindergrundsicherung ist deshalb nicht neu. Die SPD Friedenau hat sie schon 2010 gefordert. Zur Zeit wird sie auch von der Bundespolitik heftig diskutiert.

Aber was ist eine Kindergrundsicherung eigentlich genau? Was kann man damit erreichen und was kostet sie? Was will die SPD?

Wir laden herzlich ein, diese und weitere Fragen gemeinsam zu disktutieren. Unsere Diskussionspartner*innen sind:

 

  • Alexander Nöhring, Geschäftsführer des Zukunftsforums Familie e.V.
  • Melanie Kühnemann, MdA, familien- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Abgeordnetenhausfraktion

Moderation: Maria Lingens, Referentin für Kita, Ganztag und Familie des AWO Landesverbandes Berlin

Wann: Dienstag, den 26.2.2019, um 19:30 Uhr

Wo: in der Seniorenfreizeitstätte, Stierstraße 20a, 12159 Berlin

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei

Wir wollen wissen, was die Kindergrundsicherung leisten kann, um Kinderarmut wirksam zu bekämpfen und was die Berliner Politik zur Bekämpfung der Kinderarmut plant.

 

07.02.2019 in Bezirks-SPD von SPD Tempelhof-Schöneberg

SPD Tempelhof-Schöneberg: Kreisdelegiertenversammlung

 

Einladung zur Kreisdelegiertenversammlung

Wann: Dienstag, 19.02.2019, 18 Uhr
Wo: BVV-Saal, Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10820 Berlin

Der Tagungsort ist barrierefrei zugänglich. Die Veranstaltung ist parteiöffentlich.

TAGESORDNUNG FÜR DIE KREISDELEGIERTENVERSAMMLUNG

Vorläufige Tagesordnung:

  1.     Begrüßung
  2.     Bericht von der Klausur des Parteivorstands und aus der Lenkungsgruppe zum Thema "Neues Miteinander", Referent: Kevin Kühnert
  3.     Antragsberatung
  4.     Europawahlkampf
  5.     Schlusswort

Die Mitglieder der Mandatsprüfung werden gebeten, eine halbe Stunde (17.30 Uhr)
vor Beginn der KDV ihr Amt als Mandatsprüfer/in aufzunehmen.

Ihr habt vor Ort die Möglichkeit, Euch Essen und Getränke zu kaufen.

Mit solidarischen Grüßen

Lars Rauchfuß
Kreisvorsitzender

 

23.01.2019 in Ankündigung

SPD Friedenau: Verkehr der Zukunft? Friedenau und das Berliner Mobilitätsgesetz

 
Wir laden herzlich ein zur Veranstaltung der SPD Friedenau zum Thema
 
"Verkehr der Zukunft? Friedenau und das Berliner Mobilitätsgesetz"
 
2018 wurde das bundesweit erste Gesetz für Mobilität bei uns in Berlin beschlossen. Welche Umsetzungen gibt es konkret? Welche Baumaßnahmen stehen an und welche Veränderungen in Friedenau schaffen zukunftsfähige Mobilität? Über diese & weitere Fragen diskutieren wir mit: 
 
  • Verkehrspolitiker im Abgeordnetenhaus Tino Schopf (SPD)
  • Stadträtin für Verkehr in Tempelhof-Schöneberg Christiane Heiß (Grüne),
  • Bürgerdeputierte und Mitglied im FahrRat Tempelhof-Schöneberg Annette Hertlein (SPD). 
 
Wann: Am Dienstag, 29. Januar 2019, 19:30 Uhr
Wo: Luise & Karl-Kautsky-Haus, Saarstraße 14, Friedenau

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.  
 
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!
 

20.01.2019 in Geschichte

Rosa Luxemburgs 100. Todestag in Friedenau

 

Am 15. Januar 2019, am 100. Todestag von Rosa Luxemburg versammelte sich die SPD Friedenau mit den Falken und Jusos zu einer würdigen Veranstaltung vor ihrem ersten Wohnsitz in Friedenau in der Wielandstraße 23. Die Reden von Jana Herrmann, Bundesvorsitzende der SJD – Die Falken und Annika Klose, Landesvorsitzende der Jusos Berlin drückten genau das aus, was die Tafel aussagt, nämlich die beispielhafte Haltung von Rosa Luxemburg als Vorkämpferin für eine europäische Arbeiterbewegung und ihren beispielhaften Einsatz für Frieden und soziale Gerechtigkeit.

 

Rote Nelken schmückten die Tafel und vor der Tür wurde ein Blumengesteck niedergelegt. Gudrun Blankenburg las das anklagende Gedicht von Kurt Tucholsky mit dem Titel ‚Zwei Erschlagene‘ vor. Vier Tage nach dem Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht wurde es bereits veröffentlicht.

 

Zum Abschluß wurde des Todes der Historikerin Annelies Laschitza am 10. 12. 2018 gedacht. Sie war die große Kennerin des Lebens und Werks von Rosa Luxemburg und war maßgeblich an der Herausgabe ihrer Gesammelten Werke beteiligt. Zur Einweihung der Gedenktafel im März 2013 hatte sie eine bewegende Rede gehalten.

 

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Zusammensein aller Gäste im Luise & Karl Kautsky-Haus. Man tauschte Gedanken aus und konnte bei einem Imbiss dem sehr detailreichen Vortrag ‚Rosas Zeit in Friedenau‘ von Günter Regneri zuhören.

 

17.01.2019 in Ankündigung von Dilek Kolat

Kiezforum: Unterwegs mit der BVG: M48, M76, U9 & Co

 
Bushaltestelle_Kaisereiche

Sie sind herzlich eingeladen

zum Kiezforum: Unterwegs mit der BVG: M48, M76, U9 & Co

am Mittwoch, 20.02.19

von 19:00 bis 21:00 Uhr

im Stadtteilbüro Dilek Kolat, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin

Der öffentliche Personennahverkehr ist unerlässlich in einer Stadt wie Berlin. Wir alle fahren Bus und Bahn, ob zur Arbeit oder in der Freizeit. Dabei sind öffentliche Verkehrsmittel wichtig, um den Autoverkehr und nicht zuletzt den Feinstaub in der Stadt zu reduzieren. Besonders die Verkehrsmittel der BVG prägen unseren Tagesablauf oft entscheidend. Für alle Fragen rund um unsere Friedenauer Busse und U-Bahn steht uns diesmal Gerd Huwe, Vorstandsstab Strategie & Public Affairs der BVG zur Verfügung.

 

11.01.2019 in Ankündigung

SPD Friedenau: #OPENSPDFRIEDENAU

 

Wir laden ein zum ersten Open Space der SPD Friedenau!

 

In diesem Open Space Format wollen wir mit euch die wichtigsten Themen und Projekte diskutieren, die wir in den kommenden Monaten mit Priorität bearbeiten wollen. Lasst euch dabei überraschen! Für jede und jeden ist etwas dabei, wo ihr euch mit euren Ideen einbringen könnt. Bringt eure Ideen und eure wichtigsten Anliegen und vor allem Neugier mit.

 

Moderiert wird unser Open Space von Dr. Stefanie Elies (Leiterin des Forums Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung)

 

  • Wann: Dienstag, 22. Januar 2019, 19:30 Uhr
  • Wo: Luise & Karl-Kautsky-Haus, Saarstr. 14, 12161 Berlin

(Veranstaltungsort ist barrierefrei)

 

10.01.2019 in Geschichte von SPD Tempelhof-Schöneberg

Erinnerung braucht einen Ort:

 

Anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar ehrt die SPD Tempelhof-Schöneberg alljährlich die Opfer der NS-Gewaltherrschaft an einem Erinnerungsort in Tempelhof-Schöneberg. Wir erinnern uns der Opfer und mahnen vor Antisemitismus und Rassismus.

"Erinnerung braucht einen Ort"

Wann: am Sonntag, 27. Januar 2019, von 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo: in der Schmiede, EUREF-Campus 15, 10829 Berlin

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich.

(ÖPNV: S1, S41, S42, S46 Schöneberg, 248, M46, kostenpflichtiges Parkhaus Einfahrt  Torgauer Straße)

Programm:

Begrüßen

  • Lars Rauchfuß, Vorsitzender der SPD Tempelhof-Schöneberg
  • Reinhard Müller, Vorsitzender EUREF AG


Informieren

  • Fachvortrag: "Weibliche" Täterschaft am Beispiel der Sozialen Arbeit: Prof. Dr. Esther Lehnert, Professorin Alice-Salomon-Hochschule
  • Über den Gedenkort Annedore und Julius Leber: Martina Fiebelkorn, AK Gedenkort Annedore und Julius Leber, Vorsitzende des Stadtteilverein Schöneberg e.V.


Gang zum Gedenkort an der ehemaligen Kohlehandlung


Gedenken

  • Dr. Ruth Möller, Vorstand Julius-Leber-Gesellschaft e.V.


Schweigeminute und Blumenniederlegung


Ausklingen

Miteinander sprechen bei Kaffee, Tee und Kuchen im Weinverein Rote Insel, Leuthener Straße 5

 

09.01.2019 in Europa von SPD Tempelhof-Schöneberg

Workshop: „Soziales Europa und Aktionen für die Europawahl“

 
Wie stellen wir uns ein soziales Europa vor? Wie steht es um gemeinsame Sozialstandards, grundlegende Rechte für ArbeitnehmerInnen und den Kampf gegen Sozialdumping? Wir kämpfen für ein Soziales Europa, aber was heißt das für uns? Das wollen wir gemeinsam diskutieren und erarbeiten.
Als besonderes Highlight diskutieren wir über Inhalte und Wahlkampf mit unserer Berliner Europakandidatin Gaby Bischoff.
Außerdem wollen wir uns ein paar Aktionen überlegen, wie wir das Thema im Europawahlkampf mit den BürgerInnen diskutieren können. Also kommt vorbei, wenn Ihr Lust auf das Soziale Europa habt.
 
Wann: Samstag, 19. Januar, 10:00-15:00 Uhr
Wo: SPD-Kreisbüro, Hauptstraße 100, 10827 Berlin

Teamer*in: Wiebke Neumann und Kevin Kühnert gemeinsam mit Gaby Bischoff
 
Zielgruppe: alle interessierten Mitglieder

Bitte anmelden bis 16.01. unter Kreis.Tempelhof-Schoeneberg@spd.de
 

Termine

Alle Termine öffnen.

23.02.2019, 10:00 Uhr SPD Friedenau: Infostand
​ ​

26.02.2019, 19:30 Uhr SPD-Friedenau: Kinderarmut bekämpfen - eine Kindergrundsicherung einführen
​ ​ Die SPD Friedenau lädt ein zur Veranstaltung: Kinderarmut bekämpfen - eine …

07.03.2019, 08:00 Uhr SPD Friedenau: Rosen verteilen zum Frauentag
​ ​Die SPD Friedenau verteilt rote Rosen zum Internationalen Frauentag.

12.03.2019, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Offene Vorstandssitzung
​ ​

Alle Termine

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

Counter

Besucher:396476
Heute:54
Online:2

Mitglied werden!

Mitglied werden!

SPD-Gastmitgliedschaft

SPD-Gastmitgliedschaft

WebsoziInfo-News

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Ein Service von websozis.info