SPD Friedenau

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der SPD-Abteilung in Friedenau!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Einblick in unsere Arbeit und erfahren mehr über unsere Aktionen und Termine und natürlich über die Personen dahinter. Wir freuen uns, Sie demnächst auch nicht nur virtuell begrüßen zu können.

 
 

23.06.2016 in Topartikel Ankündigung

SPD Friedenau: Perspektiven für den Berliner Arbeitsmarkt

 

Referent: Boris Velter, Staatssekretär für Arbeit

Auf unserer Mitgliederversammlung wollen wir über den Berliner Arbeitsmarkt diskutieren. Boris Velter wird uns einen Überblick über die Entwicklung in den letzten 5 Jahren geben und einen Ausblick, was sich die SPD Berlin in ihrem Regierungsprogramm vorgenommen hat.

Wann: Dienstag, 28.06.2016, 19:30 Uhr. 

Wo: Stierstraße 20a, 12159 Berlin

 
 

28.06.2016 in Kiez von Dilek Kolat

"Kolat hört zu!" feierte Premiere

 
Dilek Kolat im Gespräch

Mein neues Format „Kolat hört zu!“ stieß gleich bei meiner ersten Veranstaltung am 20. Mai auf großes Interesse. Mit Unterstützung der Betreiberfamilie Scheibner, die den Edeka-Markt in der Hedwigstraße/ Fregestraße betreibt, hatte ich die Gelegenheit am Rande des regelmäßig stattfindenden Freitagsgrillens mit der Kundschaft sowie mit Passantinnen und Passanten auf der Straße ins Gespräch zu kommen.

 
 

24.06.2016 in Bezirks-SPD von SPD Tempelhof-Schöneberg

Platz 13 für Tempelhof-Schöneberg: Janis Hantke

 

Berlinwahl am 18.9.2016: Wir stellen jede Woche eine/n KandidatIn unserer Liste für die BVV Tempelhof-Schöneberg vor. Diese Woche - Janis Hantke:

Mein  Name ist Janis Hantke, ich bin 29 Jahre alt, von Beruf Biologisch-technische Assistentin und als solche Angestellte der Freien Universität Berlin.

Ich lebe in Nord-Mariendorf und bin innerhalb der SPD in Tempelhof organisiert, entsprechend sind natürlich alle Themen, die diese Gebiete betreffen, auch meine Themen!

Kommunalpolitik ist wichtig, denn sie erreicht die Menschen unmittelbar vor Ort und hat direkten Einfluss auf ihr Leben und ihre Umwelt. Sie ist das, was Bürgerinnen*und Bürger* als erstes wahrnehmen, seien es die Serviceangebote der Verwaltung, Pflege von Grünanlagen oder Sanierung von Schulen. Deshalb möchte ich die Kommunalpolitik mitgestalten, um daran mitzuwirken dass Tempelhof-Schöneberg ein noch lebens- und liebenswerterer Bezirk wird, in dem sich alle Menschen wohl fühlen und gern leben.

 
 

23.06.2016 in Kiez von Dilek Kolat

Mit Frauenpower durch die Hedwigstraße - Ein Bericht

 

Die Hedwigstraße befindet sich in der unmittelbaren Nachbarschaft meines Wahlkreisbüros und zeichnet sich durch einen besonders hohen Anteil von durch Frauen geführten Geschäften aus. Das war Grund genug für mich, sich der Straße im Rahmen einer Kiezverstecketour zu widmen.

 
 

22.06.2016 in Kiez von Dilek Kolat

Kiezverstecke: Entspannt und gesund entlang der Bundesallee

 

In meiner Reihe "Kiezverstecke" begebe ich mich am 9. Juli auf eine Tour entlang der Bundesallee. Die Führung findet statt:

am Samstag, 09. Juli 2016, 10:00 – 12:00 Uhr

Treffpunkt: Wahlkreisbüro Dilek Kolat, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin-Friedenau

 
 

21.06.2016 in Kiez von Dilek Kolat

Kiezverstecke: Handwerkerinnen und Handwerker der besonderen Art

 
...was macht eigentlich ein Fassmaler?

In meiner Reihe "Kiezverstecke" begebe ich mich am 2. Juli auf eine Tour, die besondere Friedenauer Handwerke ans Tageslicht bringt. Die Führung findet statt:

am Samstag, 02. Juli 2016, 13:00 – 15:00 Uhr

Treffpunkt: Wahlkreisbüro Dilek Kolat, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin-Friedenau

 
 

13.06.2016 in Bezirks-SPD von SPD Tempelhof-Schöneberg

Platz 14 für Tempelhof- Schöneberg: Stefan Böltes

 

Berlinwahl am 18.9.2016: Wir stellen jede Woche eine/n KandidatIn unserer Liste für die BVV Tempelhof-Schöneberg vor. Diese Woche – Stefan Böltes:

Liebe Nachbarinnen, liebe Nachbarn,

Kommunalpolitik ist die Kunst des Ausgleichs. Verschiedene Positionen und Interessenlagen müssen abgewogen, bewertet und entschieden werden – gegen Bürgerproteste, finanzielle Engpässe und wirtschaftliche Notwendigkeiten. Seit 2001 stehe ich als Bezirksverordneter in Tempelhof-Schöneberg, mit Augenmaß, Weitblick und dem Willen, Kompromisse zu erarbeiten, die im Interesse aller EinwohnerInnen des Bezirks liegen.

Mein Name ist Stefan Böltes, ich bin 49 Jahre alt, verheiratet und habe vier Kinder. Ich bin gelernter Jurist und bin seit mittlerweile über 15 Jahren als Parlamentsreferent der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus tätig. Hier kümmere ich mich um den gesamten Bereich der Bildungspolitik – von der Kita über die Schule bis zur Universität.

 
 

07.06.2016 in Ankündigung von SPD Tempelhof-Schöneberg

Fraktion vor Ort: Wem gehört die Stadt? Bezahlbare Mieten für Alle

 

Die Bundestagsabgeordneten Mechthild Rawert und Klaus Mindrup laden ein zur Fraktion vor Ort Veranstaltung: Wem gehört die Stadt? Bezahlbare Mieten für Alle

Wann: Montag, 13. Juni 2016 - 19:00 Uhr

Wo: Dorothee-Sölle-Haus/Evangelisches Gemeinde- und Familienzentrum, Waldsassener Straße 9, 12279 Berlin-Marienfelde

 
 

SPRECHEN SIE UNS AN!

Dialog Friedenauer Gespräche

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.06.2016, 19:30 Uhr SPD Friedenau: Perspektiven für den Berliner Arbeitsmarkt
Referent: Boris Velter, Staatssekretär für Arbeit Auf unserer Mitgliederversammlung wollen wir über d …

Alle Termine

 

Aktuelle Artikel der SPD Friedenau

 

Counter

Besucher:396437
Heute:41
Online:1
 

WebsoziInfo-News

27.06.2016 10:39 Einigung im Sexualstrafrecht: „Nein heißt Nein“ kommt
Die Politikerinnen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben sich gemeinsam mit den Frauen der SPD-Bundestagsfraktion sowie der Frauen Union der CDU und der ASF am Freitag, den 24. Juni 2016, auf einen gemeinsamen Änderungsantrag zur Reform des Sexualstrafrechts geeinigt, mit dem der Grundsatz „Nein heißt Nein“ umgesetzt wird. Hierzu erklären die Bundestagsabgeordneten Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), Eva Högl (SPD),

27.06.2016 10:33 Info der Woche: Fracking wie in den USA – nicht bei uns!
Für den Schutz von Mensch und Natur Wir stellen die Gesundheit und den Schutz des Trinkwassers an erste Stelle – vor wirtschaftliche Interessen. Deshalb haben wir durchgesetzt, dass gefährliches Fracking verboten wird. Forschung gibt es nur nach Zustimmung der Länder. Und die Erdgasförderung wird sauber Eckpunkte des neuen Fracking-Gesetzes: Die Risiken für Natur und Mensch

17.06.2016 06:30 In eigener Sache: Neue Forumsoftware – übersichtlichere Struktur
Das Herzstück der WebSozi-Kommunikation – das Forum – wurde mit einer modernen Forensoftware ausgestatte. Basis ist jetzt Burning Board® von der WoltLab® GmbH. Notwendig geworden ist dies aufgrund der fehlenden Aktualisierungen der bisherig genutzten Software. Die Umstellung wurde gleichzeitig zu einer Verschlankung der Themenbereiche genutzt. Dadurch wird das Forum deutlich übersichtlicher und benutzerfreundlicher. Eingeteilt ist

Ein Service von websozis.info

 

Onlinespende an die SPD

Onlinespende an die SPD
 

MeineSPD.net

MeineSPD.net